FCL för ALLI!

02
10
2020

Im November 2019 haben die FCL-Holding-Aktionäre versprochen, bis im September 2020 zu klären, wie es im zerstrittenen Aktionariat weitergeht. Im Sommer 2020 wiederholten sie dieses Versprechen, nachdem von Fanseite gefordert wurde, so rasch wie möglich für Klarheit zu sorgen. Am allerletzten Tag der fast einjährigen Frist – am 30. September 2020 – veröffentlichten die Holding-Vertreter ein (Nicht-)Statement, in dem sie in vier Sätzen (!) verlauten liessen, dass sie für einen Stellungsbezug (noch) mehr Zeit benötigen.

Keine einzige Antwort auf die vielen Fragen, kein einziger Anhaltspunkt, wie es mit dem Verein weitergehen soll. Keine Gewissheit, ob uns ein Worstcase-Ausverkauf und die Degradierung zum Farmteam im Stile von GC oder Lausanne ebenfalls bevorsteht. Mehr noch: Franz Egle, Vertreter der (scheinbar) verkaufswilligen Triple-S-Aktionäre bestätigt gar, dass «Firmen, die bereits Fussballclubs besitzen», auf der potentiellen Käuferliste stehen.

In den vergangenen drei Monaten haben wir versucht, von den Entscheidungsträgern Antworten zu erhalten. Erfolglos. Anstatt Klarheit zu schaffen, sind die Fragezeichen und die Unsicherheiten in Bezug auf die FCL-Zukunft nur noch grösser geworden.

Wenn die Holding scheinbar keine Diskussion wünscht und selber keine Transparenz schaffen will, liegt es nun an uns, selber für Klarheit zu sorgen. Dies wollen wir mittels des vorliegenden Stelzblogs sowie der Fanumfrage angehen.

Unsere Ziele:

1. Situation nicht noch weiter verkomplizieren
Daher Horrorszenario verhindern: Kein (Teil-)Verkauf des FCL an Organisationen oder Personen ohne Bezug zu Region und Klub!

2. Transparenz – und somit Klarheit – schaffen
Um seriöse Entscheidungen treffen zu können, benötigt man Wissen. Jahrelang – und bis heute – fehlt es im FCL-Umfeld nicht nur an Transparenz, sondern auch an einer offenen Kommunikation. Die grundlegenden Infos rund um das sehr komplexe Holding-Konstrukt wollen wir mit diesem Stelzblog für jedermann und -frau zugänglich machen.

3. Diskussion starten und die ganze FCL-Familie mitreden lassen
Der FCL gehört nicht bloss sechs finanzstarken Investoren. Sondern allen. Jede und jeder soll sich seine Gedanken zur Zukunft, zum FCL-Konstrukt und zu möglichen Veränderungen machen können. Und seine/ihre Meinung dazu kundtun. Unsere Online-Fanumfrage ist die ideale Plattform dafür.

Hier geht's zum Stelzblog.

Wir freuen uns über eure Feedbacks, eure Inputs und über eine rege Teilnahme an der Umfrage. Sende sie deinen Freundinnen und Freunden, Angehörigen und Arbeitskolleginnen weiter, damit möglichst viele FCL-Fans daran teilnehmen und wir ein breites und aussagekräftiges Bild der Stimmungslage erhalten.

FCL för ALLI!

Zurück