Wir lassen uns von Xamax nicht abzocken!

15
09
2007
Wer sich bereits mit dem Vorverkauf für das Auswärtsspiel gegen Xamax Neuchâtel beschäftigt hat, dürfte es vielleicht schon bemerkt haben: Die Tickets im Gästesektor kosten mit 35 CHF ganze 10 CHF mehr als diejenigen in den unmittelbar daneben liegenden Stadionbereichen (Auch auf der Gegenseite, in der Xamax-Fankurve, sind die Billette 10 CHF günstiger). Und als wäre dies allein noch nicht genug, gelten im Gästeblock auch Vergünstigungen (Schüler, Lehrlinge, Studenten) nicht - ganz im Gegensatz zu allen anderen Plätzen.

Deswegen rufen die USL dazu auf, Tickets in den Sektoren D5 und D6 zu erwerben. Einen Grundstock an Tickets für diese Stadionbereiche haben wir bereits organisiert. Diese Karten werden wir auf der Anreise nach Biasca zum Selbstkostenpreis (Normalpreis: CHF 25, Studenten/Lehrlinge: CHF 20, Schüler unter 16 Jahren: CHF 10) an FCL-Fans abgeben.

Ums gleich vorweg klarzustellen: Wir wollen grundsätzlich nicht in den Xamax-Heimblock. Wir setzen auf die Vernunft der Sicherheitsverantwortlichen, damit diese uns am Spieltag auch mit D-Tickets in den Gästeblock lassen. Sollte dies aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen unmöglich sein, sehen wir uns gezwungen, das Spiel im aufgedruckten Sektor zu verfolgen.

Um unser volles Gewicht einsetzen zu können, ist ein koordiniertes Vorgehen unumgänglich. Wir akzeptieren es nicht, dass die Gästefans in Neuenburg eiskalt abgezockt werden. Aus diesem Grund rufen wir dazu auf, unseren Vorverkauf zu benützen oder selbst im Internet unter http://xamax.showare.ch Tickets für die Blöcke D5 oder D6 zu bestellen. Es besteht zudem die Möglichkeit, an den SBB-Schaltern Tickets für das besagte Spiel zu beziehen. Wichtig: Das Schalterpersonal muss aufgrund unserer eigenen Erfahrung darauf hingewiesen werden, dass die Billette nicht über den sonst üblichen Ticketcorner laufen, sondern via Ticketportal.ch gebucht und ausgedruckt werden müssen.
Zurück