Aktuelles

Nächstes Spiel
Schletzigrund
23
Nov
2019
19:00
FC Zürich
-
FC Luzern
Extrazug
16.
12
Luzern
Sursee
16.
32
Zürich Altstetten
17.
41
Extrazug
21.
29
Zürich Altstetten
Sursee
22.
36
Luzern
23.
10
Letztes Spiel
Allmend
09
Nov
2019
19:00
FC Luzern
1
:
2
Servette FC
Am 17. Mai wird im Kanton Luzern über den Beitritt zum "Hooligan-Konkordat" abgestimmt.

Auch die USL setzt sich dafür ein, dass Gewalttäter zur Rechenschft gezogen werden. Allerdings sind wir der Meinung, dass dieses Gesetz dazu nicht geeignet ist. Stattdessen werden friedliche Matchbesucher unter Generalverdacht gestellt und können willkürlich mit Stadion- und Rayonverboten bestraft werden.

Weitere Argumente (erschreckend hohe Fehlerquote, Aufhebung der Unschuldsvermutung, fehlendes Beschwerderecht, ...) findet man in diesem Flyer und auf der Website
www.nein-zu-polizeiwillkuer.ch

Aus diesen Gründen setzen sich die USL für ein NEIN zum "Hooligan-Konkordat" am 17. Mai ein.

Jeder kann etwas dazu beitragen, indem er mit deinem Umfeld über die bevorstehende Abstimmung spricht: Viele Leute lassen sich vom vielversprechenden Titel blenden und wissen gar nicht, worum es beim Konkordat genau geht.


Für die Reise ins Tessin steht ein Extrazug bereit.

Dank der Unterstützung von den USL und des FCL werden Spezialbillette zum ermässigten Pauschalpreis angeboten: Billette kosten nur 10 Franken mit Halbtax, bzw. 20 Franken ohne Haltbax. Erhältlich sind diese an jedem Bahnhof der Schweiz. Ebenfalls akzeptiert werden alle übrigen Fahrausweise und Abonnemente.

Luzern ab 14.12
Arth-Goldau ab 14.42
Schwyz ab 14.51
Bellinzona an 16.43

Bellinzona ab 20.19
Schwyz an 22.08
Arth-Goldau an 22.16
Luzern an 22.47
Der Vorstand der United Supporters Luzern (USL) bedauert das Ausscheiden des FC Luzerns aus dem Cup, ist jedoch gleichzeitig stolz auf die tolle Ambiance im Stadion während über 120 Minuten und bedankt sich bei allen anwesenden FCL-Fans, die mit Ihrer Stimme einen Teil dazu beigetragen haben.

Zwei negative Vorfälle haben in der öffentlichen Wahrnehmung leider überwogen, weswegen auch wir dazu Stellung nehmen möchten. Die USL als Fan-Dachorganisation lehnen gewalttätige Auseinandersetzungen, wie sie nach Spielschluss auf dem Rasen vorgekommen sind, in aller Deutlichkeit ab. Ebenfalls nicht tolerierbar sind aus unserer Sicht fliegende Feuerwerkskörper, die insbesondere auf einer überdachten Tribüne zu unkontrollierbaren Gefahrenherden für Zuschauer und Akteure werden können. Es ist uns ein Anliegen, in diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen, dass die USL illegale Aktionen weder organisieren noch finanzieren.

Der Vorstand der USL bietet Hand, um in den nächsten Tagen gemeinsam mit der Fanarbeit Luzern und dem FC Luzern die Vorfälle aufzuarbeiten und dort, wo Handlungsbedarf besteht, die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Sobald diese Gespräche stattgefunden haben, werden wir wieder informieren.

Zum Schluss bleibt uns die Feststellung, dass die hochgelobten Massnahmen, über welche die Luzerner Stimmbevölkerung am 17. Mai 2009 befinden darf, offensichtlich nicht dazu geeignet sind, Ausschreitungen zu verhindern. Bereits heute ist die Kantonspolizei in der Lage, Rayonverbote und weitere Massnahmen zu verfügen. Dass sich Ausschreitungen auch damit nicht verhindern lassen, haben die Vorfälle vom Ostermontag klar und deutlich belegt.

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen der Vorstand der United Supporters zur Verfügung. Interessierte erreichen uns am schnellsten über das Kontaktformular auf dieser Website.
Nach dem Cup-Aus kann sich der FCL nun voll auf die Mission Klassenerhalt konzentrieren: Bereits beim nächsten Spiel bietet sich die Möglichkeit, die rote Lampe abzugeben.

Am Samstag spielt der FCL auswärts gegen Vaduz. Anpfiff ist um 17.45 Uhr.

Für die Reise ins Fürstentum haben wir für die folgende Verbindung Plätze reserviert:

Luzern ab 14.35
Thalwil an 15.15
Thalwil ab 15.22
Sargans an 16.19

Ab Sargans bringen uns Busse direkt zum Stadion.

Sargans ab 20:39
Thalwil an 21:37
Thalwil ab 21:45
Luzern an 22:25


Da es sich nicht um einen Extrazug handelt, müssen normale Tickets gelöst werden.

Die Zone 5 lädt ab 11 Uhr zum USL-Apéro. USL-Member sollten auf keinen Fall ihre Mitgliederkarte vergessen, denn nur mit ihr profitieren sie von Vergünstigungen auf diverse Getränke.
Spätestens jetzt gilt es ernst: Am Donnerstag ist der FC Vaduz zu Gast auf der Allmend. Bei diesem Spiel, welches um 19.45 Uhr angepfiffen wird, müssen unbedingt 3 Punkte geholt werden.

Um sich auf das Spiel einzustimmen oder um nochmals seine Nerven zu beruhigen, lohnt sich der Besuch in der Zone 5 zum USL-Apéro. Die Zone 5 hat ab 17.00 Uhr geöffnet.

Ab Donnerstag gibt es die neue Trainerjacke im USL Shop zu kaufen. Für Nichtmember kostet sie 70 Franken, USL-Member bezahlen nur 55 Franken. Den USL-Shop befindet sich auf der Allmend vor dem Eingang zur Zone 2. Geöffnet hat er ab 18.00 Uhr.

Am Montag findet auf der Allmend der Cup-Halbfinal gegen den FC Sion statt. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Die Allmend ist bereits jetzt fast ausverkauft. Tickets gibts noch online auf www.fcl.ch oder im LZ-Corner.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Sieger dieses Spiels in der nächsten Saison im UEFA-Cup mitspielen wird, ist sehr gross. Umso mehr sind die Spieler auf dem Feld auf die Unterstützung von den Rängen angewiesen.

Der USL-Apéro in der Zone 5 beginnt um 11.00 Uhr. Bei schönem Wetter wird ab 12.00 Uhr die Grillsaison im Gärtli eröffnet.

Auch am Montag hat der USL-Shop geöffnet: Falls die Trainerjacken bis dann noch nicht ausverkauft sind, öffnet der Shop beim Eingang zur Zone 2; sollte die Jacken bereits weg sein, befindet sich der Shop in der Zone 5.
Die Aufholjagd des FCL geht in die nächste Runde: Auswärts in Sion warten die nächsten drei Punkte auf einen Sieger. Das Spiel findet am Samstag um 17.45 Uhr im Tourbillon statt.

Um eine würdige Kulisse mit vielen stimmgewaltigen FCL-Anhängern zu schaffen, haben die USL vergünstigte Zugbillette ausgehandelt: Für 15 Franken (30 Franken ohne Halbtax) bringt dich der Extrazug ans Spiel. Die Billete erhältst du an jedem Bahnschalter der Zentralschweiz.

Fahrplan:
Luzern ab 12.43
Sursee ab 13.02
Châteauneuf-Conthey an 16.25

Ab dem Bahnhof Châteauneuf-Conthey verkehren Bus-Shuttles direkt zum Stadion Tourbillon und nach dem Spiel wieder zurück.

Châteauneuf-Conthey ab 20.38
Sursee an 23.20
Luzern an 23.47

Die Mitarbeiter der Fanarbeit Luzern verkaufen im Zug Matchtickets. Ebenfalls erhältlich sind diese an den SBB-Schaltern, allerdings wird dort eine Vorverkaufsgebühr erhoben

Damit du dich auch auf der Heimreise verpflegen kannst, führen die USL auf der Rückfahrt einen Getränkeverkauf durch. Zur Auswahl stehen Cola, Mineral und Bier, solange der Vorrat reicht.

Ausblick:
Im USL-Shop ist demnächst ein neuer Artikel erhältlich. Worum es sich dabei handelt, wird am Donnerstag nächste Woche beim Heimspiel gegen Vaduz gelüftet.


Der Fahrplan für das Spiel gegen Sion ist da.

Luzern ab 12.43
Sursee ab 13.02
Châteauneuf-Conthey an 16.25

Ab dem Bahnhof Châteauneuf-Conthey verkehren Bus-Shuttles direkt zum Stadion Tourbillon und nach dem Spiel wieder zurück.

Châteauneuf-Conthey ab 20.38
Sursee an 23.20
Luzern an 23.47

Zugtickets sind an jedem Bahnschalter der Zentralschweiz erhältlich. Damit wir den FCL möglichst zahlreich unterstützen können, ermöglichen die USL eine vergünstige Zugsfahrt: Tickets kosten 15 Franken, bzw. 30 Franken ohne Halbtax.

Die Mitarbeiter der Fanarbeit Luzern verkaufen im Zug Matchtickets. Ebenfalls erhältlich sind diese an den SBB-Schaltern, allerdings wird dort eine Vorverkaufsgebühr erhoben.


 Dank dem Länderspiel Moldawien - Schweiz haben die FCL-Spieler ein freies Wochenende. Um dich zu erholen bleibt dir jedoch keine Zeit, denn wir halten dich auf Trab:

Am Freitag findet das Honky Tonk Festival in Luzern statt. Jimmy Clarke`s Perfect (Irish Punk und Folkabilly) und Skafari (Ska) werden der Zone 5 zeigen wie Party funktioniert und mächtig einheizen. Von 20.00 Uhr bis 1.00 Uhr wechseln sie sich jede Dreiviertelstunde ab. Und weil Tanzen hungrig macht, werden im Gärtli Burritos serviert. Ab 1.00 Uhr gibt es eine After-Show Party mit den DJs Maré und Brändeley. Damit auch sie genügend Zeit zum Auflegen haben, geht die Zone 5 bis 4.00 Uhr in die Verlängerung. Wer bei diesem Programm am nächsten Morgen keinen Muskelkater in den Beinen hat ist definitiv selber schuld.
Gold-Member kommen gratis in die Zone 5 (Mitgliederkarte nicht vergessen!), alle anderen lösen den "Honky Tonk"-Festivalpass, den es im Vorverkauf für 20 Franken gibt.
Weitere Informationen zum Honky Tonk findest du unter www.honkytonk.ch

Ebenfalls heiss zu und hergehen wird es am Donnerstag in der Zone 5: "Klartext! Der grosse FCL-Talk" steht an. Walter Stierli, Rolf Fringer und die Spieler Gerry Seoane, Roland Schwegler, sowie Nelson Ferreira stehen Red und Antwort.
Die Zone 5 hat ab 19.30 Uhr geöffnet, der Talk beginnt um 20.00 Uhr.
Ausserdem verlosen wir Festivalpässe fürs Honky Tonk - gültig in allen beteiligten Lokalen.


Das nächste Spiel des FCL findet am Samstag 4. April in Sion statt. Für dieses wichtige Spiel benötigt der FCL jede Unterstützung, die er kriegen kann. Die USL ermöglichen deshalb durch einen finanziellen Zustupf eine vergünstigte Extrazug-Fahrt: Die Tickets kosten nur 15 Franken, bzw. 30 Franken ohne Halbtax. Dafür hoffen wir auf einen zahlreichen Aufmarsch.

Am Ostermontag, 13. Mai spielt der FCL im Cup-Halbfinal ebenfalls gegen den FC Sion. Tickets für dieses Heimspiel können bereits am LZ-Corner oder via www.fcl.ch bezogen werden.
Am Mittwoch findet das Viertelfinale des Schweizercups statt. Der FCL trifft auswärts auf den Challenge Leaguisten Concordia Basel. Das Spiel im Rankhof beginnt um 19.30 Uhr.

Für die Anreise an das Spiel sind Plätze im Regelzug reserviert, Abfahrt in Luzern ist um 16.54 Uhr. Der Zug hält auch in Sursee. Vom Bahnhof Basel geht es dann mit dem Tram weiter zum Stadion.

Luzern ab 16.54 Uhr
Basel an 17.53 Uhr

Basel ab 22.03 Uhr
Olten ab 22.30 Uhr
Luzern an 23.05 Uhr

Die Zone 5 hat am Mittwoch NICHT geöffnet.

In der Meisterschaft stehen nun die Spiele gegen die direkten Konkurrenten an, ein Sieg ist somit doppelt wichtig. Die erste Möglichkeit auf einen Dreipunkte-Erfolg bietet sich am Sonntag gegen die AC Bellinzona. Anspielzeit ist 16.00 Uhr.

Die Zone 5 lädt ab 11.00 Uhr zum USL-Apéro. Ebenfalls in der Zone 5 findest du den USL-Shop.
Was USL bereits im Herbst aufdeckte (im Stelzbock) und allen Involvierten von Anfang an klar war, hat nun endlich auch die Justiz eingesehen:
Die 33 Rayon- und Stadionverbote, welche im Zusammenhang mit dem 1. Liga-Spiel Biel - LU21 vom vergangenen April erteilt wurden, waren allesamt unbegründet. Die Polizei muss die vorsorglich auferlegten Strafen aufheben.

Der Fall zeigt exemplarisch die massiven Schwächen des Konkordats
auf. 33 unschuldige Personen durften zum Teil während 10 Monaten keine Fussballspiele der NLA und NLB mehr besuchen. 33 Personen durften sich jedes zweite Wochenende während gut 6 Stunden nicht im Stadtzentrum aufhalten, obwohl sie nie etwas getan haben. 33 Personalien landeten in der "Hooligan-Datenbank", obschon sie gar nie gewalttätig waren, ect. ect.

Aufhebung der Unschuldsvermutung, keine aufschiebende Wirkung bei Einsprachen - Biel zeigte überdeutlich, wie diese beiden Punkte des Konkordats Willkür und Unrecht Tür und Schloss öffnen - Und dies nicht nur in der Theorie, sondern (und das verhältnissmässig ganz massiv) auch in der Praxis!

Am 17. Mai 2009: NEIN zum Beitritt zu Hoogan, NEIN zu POLIZEIWILLKÜR

DRS Regionaljournal-Bericht vom 12.03.2009:
http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/de/drs/sendungen/regionaljournal-zentralschweiz/2748.bt10074660.html

Die Ganze Wahrheit von Biel - USL Stelzbock Nr. 8:
http://us-luzern.ch/usl/upload/stelzbock/stelzbock8.pdf