Aktuelles

Nächstes Spiel
Allmend
1
Mar
2020
16:00
FC Luzern
-
FC Basel
Letztes Spiel
Stadion Thun
22
Feb
2020
19:00
FC Thun
1
:
1
FC Luzern
Für das letzte Auswärtsspiel dieser Saison geht es am nächsten Sonntag nach Bern. Anpfiff ist um 16.15 Uhr.

Um die wichtigen drei Punkte nach Hause transportieren zu können, ist ein Extrazug organisiert.

Fahrplan:

Luzern ab 14.12
Sursee ab 14.32
Wankdorf an 15.28

Wankdorf ab 18.27
Sursee an 19.14
Luzern an 19.34

Die Billette sind an jedem Bahnschalter zum Preis von 20 Franken (40 Franken ohne Halbtax) erhältlich. Ebenfalls gültig sind sonstige Fahrausweise wie GA etc.

Tickets fürs Spiel sind im Extrazug erhätlich: Das Fanprojekt verkauft sie zum Einheitspreis von 25 Franken.

Die Zone 5 lädt ab 11.00 Uhr zum USL-Apéro.Von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr ist zudem das Wurstkrematorium in Betrieb um einige YB-Würste zu braten.
 Heute Dienstag spielt der FCL auswärts gegen den FC Basel. Anspielzeit ist 19.45 Uhr.

Für die komfortable Anreise ans Spiel steht ein Extrazug bereit.

Luzern ab 17.24
Sursee ab 17.43
Basel an 18.31

Basel ab 22.06
Sursee an 22.49
Luzern an 23.17

Billette gibt es an jedem Bahnschalter zum Preis von 20 Franken mit Halbtax und 40 Franken ohne Halbtax. Alle anderen Fahrausweise wie GA, Passepartout etc. gelten ebenfalls.

Die Fanarbeit Luzern wird im Zug Tickets für das Spiel verkaufen.


Das nächste Heimspiel findet am Sonntag gegen GC statt. Anspiel ist um 16.00 Uhr.

Der Besuch dieses Spiels lohnt sich alleine schon deshalb, weil am Sonntag die neunte Ausgabe des Kurvenmagazins "Stelzbock - Das Blatt für den Block" verteilt wird. Was das Thema dieser Spezial-Ausgabe sein wird sei hier noch nicht verraten, interessant wird es aber bestimmt.

Die Zone 5 hat ab 11.00 Uhr für den USL-Apéro geöffnet. USL-Mitglieder sollten ihre Member-Card mitnehmen, wenn sie von den exklusiven Getränke-Vergünstigungen profitieren wollen.


Wer seine Abstimmungs-Zettel noch nicht ausgefüllt hat, sollte sich beeilen: Am 17. Mai stimmt der Kanton Luzern über den Beitritt zum sogenannten Hooligan-Konkordat ab.

Die USL kämpfen für die Erhaltung der Fanrechte und setzten sich deshalb vehement für ein NEIN ein.

Alles wichtige findest du in der Informationsbroschüre auf

www.nein-zu-polizeiwillkuer.ch


Am Samstag 27. Juni findet der 2. FCL-Fan-Cup beim Fliegerschuppen auf der Allmend statt. Das Grümpelturnier wird von den USL und dem VFFC zusammen organisiert.

Gespielt wird auf Kleinfeld-Rasen mit fünf Feldspielern und einem Torwart plus maximal fünf Ersatzspieler.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, lohnt sich eine frühzeitige Anmeldung: Die Reihenfolge der Anmeldung ist ausschlaggebend.
Der Tuniereinsatz beträgt 100 Franken pro Mannschaft. Die Anmeldung ist erst gültig, wenn der genannte Betrag einbezahlt worden ist.

Anmeldungen sind ab sofort möglich, per E-Mail an fcl_fancup(at)gmx.ch

Das Anmeldeformular mit weiteren Informationen und einem Einzahlungsschein findest du hier: www.us-luzern.ch/usl/upload/newsletter/fclfancup09.pdf
 In den nächsten beiden Runden hat der FCL die Möglichkeit ins Meisterrennen einzugreifen und den beiden führenden Teams Punkte abzuknöpfen.

Am nächsten Samstag gehts zum FC Zürich. Anpfiff ist um 17.45 Uhr

Für die Hinreise ist ein Extrazug organisiert. Tickets gibt es an jedem Bahnschalter zum Preis von 20 Franken mit Halbtax, bzw. 40 Franken ohne Halbtax. Ebenfalls gültig sind alle anderen Fahrausweise.

Fahrplan Extrazug nach Zürich:
Luzern ab 15.42
Sursee ab 16.01
Zürich Altstetten an 17.00

Zürich Altstetten ab 20.15
Sursee an 21.16
Luzern an 21.33

Die Fanarbeit Luzern verkauft im Zug Tickets für das Spiel.

Die Zone 5 hat ab 11.00 Uhr zum USL-Apéro geöffnet.


Am folgenden Dienstag spielt der FCL ab 19.45 Uhr im Basler St. Jakob Park.

Auch für dieses Spiel steht ein Extrazug bereit. Die Ticketpreise sind wie beim Zürich-Extrazug 20 Franken bzw. 40 Franken ohne Halbtax. GA, Streckenabos, ... werden auch hier akzeptiert.

Fahrplan Extrazug nach Basel:
Luzern ab 17.24
Sursee ab 17.43
Basel an 18.31

Basel ab 22.06
Sursee an 22.49
Luzern an 23.17

Ab 17.00 Uhr hat die Zone 5 geöffnet.


Nicht vergessen: Am 17. Mai wird im Kanton Luzern über den Beitritt zum Hooligan-Konkordat abgestimmt.

Die USL setzen sich für die Rechte der Fussball-Fans ein und engagieren sich deshalb für ein NEIN zum Konkordats-Beitritt. Dabei geht es uns in keinster Weise darum Gewalttäter zu schützen, im Gegenteil: Das Konkordat könnte sich zum Bumerang entwickeln und unschuldige Fans treffen, statt die Probleme wirksam zu bekämpfen!

Deshalb: NEIN zum Hooligan-Konkordat am 17. Mai

Argumente und Informationen findest du auf der folgenden Website:

www.nein-zu-polizeiwillkuer.ch
Am 17. Mai wird im Kanton Luzern über den Beitritt zum "Hooligan-Konkordat" abgestimmt.

Auch die USL setzt sich dafür ein, dass Gewalttäter zur Rechenschft gezogen werden. Allerdings sind wir der Meinung, dass dieses Gesetz dazu nicht geeignet ist. Stattdessen werden friedliche Matchbesucher unter Generalverdacht gestellt und können willkürlich mit Stadion- und Rayonverboten bestraft werden.

Weitere Argumente (erschreckend hohe Fehlerquote, Aufhebung der Unschuldsvermutung, fehlendes Beschwerderecht, ...) findet man in diesem Flyer und auf der Website
www.nein-zu-polizeiwillkuer.ch

Aus diesen Gründen setzen sich die USL für ein NEIN zum "Hooligan-Konkordat" am 17. Mai ein.

Jeder kann etwas dazu beitragen, indem er mit deinem Umfeld über die bevorstehende Abstimmung spricht: Viele Leute lassen sich vom vielversprechenden Titel blenden und wissen gar nicht, worum es beim Konkordat genau geht.


Für die Reise ins Tessin steht ein Extrazug bereit.

Dank der Unterstützung von den USL und des FCL werden Spezialbillette zum ermässigten Pauschalpreis angeboten: Billette kosten nur 10 Franken mit Halbtax, bzw. 20 Franken ohne Haltbax. Erhältlich sind diese an jedem Bahnhof der Schweiz. Ebenfalls akzeptiert werden alle übrigen Fahrausweise und Abonnemente.

Luzern ab 14.12
Arth-Goldau ab 14.42
Schwyz ab 14.51
Bellinzona an 16.43

Bellinzona ab 20.19
Schwyz an 22.08
Arth-Goldau an 22.16
Luzern an 22.47
Der Vorstand der United Supporters Luzern (USL) bedauert das Ausscheiden des FC Luzerns aus dem Cup, ist jedoch gleichzeitig stolz auf die tolle Ambiance im Stadion während über 120 Minuten und bedankt sich bei allen anwesenden FCL-Fans, die mit Ihrer Stimme einen Teil dazu beigetragen haben.

Zwei negative Vorfälle haben in der öffentlichen Wahrnehmung leider überwogen, weswegen auch wir dazu Stellung nehmen möchten. Die USL als Fan-Dachorganisation lehnen gewalttätige Auseinandersetzungen, wie sie nach Spielschluss auf dem Rasen vorgekommen sind, in aller Deutlichkeit ab. Ebenfalls nicht tolerierbar sind aus unserer Sicht fliegende Feuerwerkskörper, die insbesondere auf einer überdachten Tribüne zu unkontrollierbaren Gefahrenherden für Zuschauer und Akteure werden können. Es ist uns ein Anliegen, in diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen, dass die USL illegale Aktionen weder organisieren noch finanzieren.

Der Vorstand der USL bietet Hand, um in den nächsten Tagen gemeinsam mit der Fanarbeit Luzern und dem FC Luzern die Vorfälle aufzuarbeiten und dort, wo Handlungsbedarf besteht, die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Sobald diese Gespräche stattgefunden haben, werden wir wieder informieren.

Zum Schluss bleibt uns die Feststellung, dass die hochgelobten Massnahmen, über welche die Luzerner Stimmbevölkerung am 17. Mai 2009 befinden darf, offensichtlich nicht dazu geeignet sind, Ausschreitungen zu verhindern. Bereits heute ist die Kantonspolizei in der Lage, Rayonverbote und weitere Massnahmen zu verfügen. Dass sich Ausschreitungen auch damit nicht verhindern lassen, haben die Vorfälle vom Ostermontag klar und deutlich belegt.

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen der Vorstand der United Supporters zur Verfügung. Interessierte erreichen uns am schnellsten über das Kontaktformular auf dieser Website.
Nach dem Cup-Aus kann sich der FCL nun voll auf die Mission Klassenerhalt konzentrieren: Bereits beim nächsten Spiel bietet sich die Möglichkeit, die rote Lampe abzugeben.

Am Samstag spielt der FCL auswärts gegen Vaduz. Anpfiff ist um 17.45 Uhr.

Für die Reise ins Fürstentum haben wir für die folgende Verbindung Plätze reserviert:

Luzern ab 14.35
Thalwil an 15.15
Thalwil ab 15.22
Sargans an 16.19

Ab Sargans bringen uns Busse direkt zum Stadion.

Sargans ab 20:39
Thalwil an 21:37
Thalwil ab 21:45
Luzern an 22:25


Da es sich nicht um einen Extrazug handelt, müssen normale Tickets gelöst werden.

Die Zone 5 lädt ab 11 Uhr zum USL-Apéro. USL-Member sollten auf keinen Fall ihre Mitgliederkarte vergessen, denn nur mit ihr profitieren sie von Vergünstigungen auf diverse Getränke.
Spätestens jetzt gilt es ernst: Am Donnerstag ist der FC Vaduz zu Gast auf der Allmend. Bei diesem Spiel, welches um 19.45 Uhr angepfiffen wird, müssen unbedingt 3 Punkte geholt werden.

Um sich auf das Spiel einzustimmen oder um nochmals seine Nerven zu beruhigen, lohnt sich der Besuch in der Zone 5 zum USL-Apéro. Die Zone 5 hat ab 17.00 Uhr geöffnet.

Ab Donnerstag gibt es die neue Trainerjacke im USL Shop zu kaufen. Für Nichtmember kostet sie 70 Franken, USL-Member bezahlen nur 55 Franken. Den USL-Shop befindet sich auf der Allmend vor dem Eingang zur Zone 2. Geöffnet hat er ab 18.00 Uhr.

Am Montag findet auf der Allmend der Cup-Halbfinal gegen den FC Sion statt. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Die Allmend ist bereits jetzt fast ausverkauft. Tickets gibts noch online auf www.fcl.ch oder im LZ-Corner.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Sieger dieses Spiels in der nächsten Saison im UEFA-Cup mitspielen wird, ist sehr gross. Umso mehr sind die Spieler auf dem Feld auf die Unterstützung von den Rängen angewiesen.

Der USL-Apéro in der Zone 5 beginnt um 11.00 Uhr. Bei schönem Wetter wird ab 12.00 Uhr die Grillsaison im Gärtli eröffnet.

Auch am Montag hat der USL-Shop geöffnet: Falls die Trainerjacken bis dann noch nicht ausverkauft sind, öffnet der Shop beim Eingang zur Zone 2; sollte die Jacken bereits weg sein, befindet sich der Shop in der Zone 5.
Die Aufholjagd des FCL geht in die nächste Runde: Auswärts in Sion warten die nächsten drei Punkte auf einen Sieger. Das Spiel findet am Samstag um 17.45 Uhr im Tourbillon statt.

Um eine würdige Kulisse mit vielen stimmgewaltigen FCL-Anhängern zu schaffen, haben die USL vergünstigte Zugbillette ausgehandelt: Für 15 Franken (30 Franken ohne Halbtax) bringt dich der Extrazug ans Spiel. Die Billete erhältst du an jedem Bahnschalter der Zentralschweiz.

Fahrplan:
Luzern ab 12.43
Sursee ab 13.02
Châteauneuf-Conthey an 16.25

Ab dem Bahnhof Châteauneuf-Conthey verkehren Bus-Shuttles direkt zum Stadion Tourbillon und nach dem Spiel wieder zurück.

Châteauneuf-Conthey ab 20.38
Sursee an 23.20
Luzern an 23.47

Die Mitarbeiter der Fanarbeit Luzern verkaufen im Zug Matchtickets. Ebenfalls erhältlich sind diese an den SBB-Schaltern, allerdings wird dort eine Vorverkaufsgebühr erhoben

Damit du dich auch auf der Heimreise verpflegen kannst, führen die USL auf der Rückfahrt einen Getränkeverkauf durch. Zur Auswahl stehen Cola, Mineral und Bier, solange der Vorrat reicht.

Ausblick:
Im USL-Shop ist demnächst ein neuer Artikel erhältlich. Worum es sich dabei handelt, wird am Donnerstag nächste Woche beim Heimspiel gegen Vaduz gelüftet.


Der Fahrplan für das Spiel gegen Sion ist da.

Luzern ab 12.43
Sursee ab 13.02
Châteauneuf-Conthey an 16.25

Ab dem Bahnhof Châteauneuf-Conthey verkehren Bus-Shuttles direkt zum Stadion Tourbillon und nach dem Spiel wieder zurück.

Châteauneuf-Conthey ab 20.38
Sursee an 23.20
Luzern an 23.47

Zugtickets sind an jedem Bahnschalter der Zentralschweiz erhältlich. Damit wir den FCL möglichst zahlreich unterstützen können, ermöglichen die USL eine vergünstige Zugsfahrt: Tickets kosten 15 Franken, bzw. 30 Franken ohne Halbtax.

Die Mitarbeiter der Fanarbeit Luzern verkaufen im Zug Matchtickets. Ebenfalls erhältlich sind diese an den SBB-Schaltern, allerdings wird dort eine Vorverkaufsgebühr erhoben.