Aktuelles

Nächstes Spiel
Allmend
9
Nov
2019
19:00
FC Luzern
-
Servette FC
Letztes Spiel
Allmend
03
Nov
2019
16:00
FC Luzern
1
:
2
FC Lugano
Die nächste Möglichkeit für den FCL wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln, bietet sich am nächsten Sonntag beim Heimspiel gegen den FC Zürich. Anspielzeit ist bereits um 13.45 Uhr, da am selben Tag die Schlager-Nacht auf der Allmend stattfindet.

Der USL-Apéro findet wie immer ab 11.00 Uhr in der Zone 5 statt, welche auch nach dem Spiel geöffnet hat.

Ebenfalls in der Zone 5 findest du den USL-Shop. Dieser hat ab 12.15 Uhr für dich geöffnet.

Vorschau:
Am Samstag der folgenden Woche findet das Auswärtsspiel gegen den FC Aarau statt. Für dieses Spiel ist bereits ein Extrazug organisiert.
Abfahrt in Luzern wird um rund 15.15 Uhr sein, Zwischenhalte gibt es in Sursee und Nebikon.
Der nächste Gast auf der Luzerner Allmend heisst FC Basel. Das Spiel beginnt am Sonntag um 16.00 Uhr.

Der beste Ort um die Vorfreude zu teilen und in Erinnerungen an den 5:1-Sieg gegen Gegner vom Sonntag zu schwelgen ist die Zone 5. Der USL-Apéro vor dem Spiel beginnt um 11.00 Uhr.

Um 12.15 Uhr wird in der Zone 5 auch der USL-Shop öffnen. Dort können Gold- und Silber-Member, welche ihren Kalender noch nicht abgeholt haben, ihren exklusiven USL-Kalender in Empfang nehmen. Auch nach dem Spiel können noch nicht abgeholte Kalender in der Zone 5 bezogen werden.
 Gleich zwei Spiele stehen diese Woche auf dem Programm:
Den Anfang macht das Auswärtsspiel gegen Sion, welches am Mittwoch, 18. Februar im Stade de Genève stattfindet. Anspielzeit ist um 19.45 Uhr.
Am Sonntag, 22. Februar spielt der FCL in Zürich gegen den Grasshoppers Club. Dieses Spiel beginnt um 16.00 Uhr.

Für die Fahrt nach Genf hat es noch wenige freie Plätze im USL-Car. Diese können weiterhin unter Carfahrten gebucht werden. Eine Fahrt an dieses Spiel lohnt sich besonders, ist doch der Eintritt gratis.
Der Car färt um 15.45 Uhr beim Inseli ab. Rückkehr ist etwa gegen 1.00 Uhr, also für alle Fasnächtler noch rechtzeitig für den Urknall.

Für das Spiel gegen GC steht ein Extrazug zur Verfügung. Dieser bringt uns an den Bahnhof Altstetten, von dort aus geht es mit Bussen zum Letzigrund. Billette gibt es an jedem Bahnschalter der Zentralschweiz zum Preis von 20 Franken (40 Franken ohne Halbtax). GA und sonstige Abonnemente sind für den Extrazug gültig.
Die Mitarbeiter der Fanarbeit Luzern werden im Zug Tickets für das Spiel verkaufen.

Der Extrazug fährt um 13.42 Uhr in Luzern los und hält in Nebikon und Sursee.

Vor den Spielen findet jeweils der USL-Apéro in der Zone 5 statt. Beginn ist 11.00 Uhr, USL-Member erhalten gegen Vorweisen ihrer Member-Card Rabatte auf diverse Getränke.

Fahrplan:
Luzern ab 13.42
Sursee ab 14.01
Nebikon ab 14.09
Zürich Altstetten an 15.10

Zürich Altstetten ab 18.42
Nebikon an 19.48
Sursee an 19.55
Luzern an 20.22
Das Auswärtsspiel gegen Sion vom nächsten Mittwoch findet neu in Genf statt, wie der FC Sion gestern mitgeteilt hat. Selbstverständlich ändert auch der USL-Car sein Ziel. Und weil sämtliche Plätze bereits gestern ausgebucht waren, wird die Kapazität aufgestockt. Ab sofort sind weitere 25 Plätze über diese Website buchbar!

Versüsst wird die Reise mit Gratiseintritten: Der Matchbesuch in Genf ist für sämtliche Fans kostenlos. Die Carfahrt ab Luzern zum Stadion kostet 35 Franken, USL-Goldmitglieder sparen 5 Franken. Treffpunkt ist um 15.45 Uhr beim Inseli-Carparking, um 16.00 Uhr fahren wir los. Zurück in Luzern sind wir voraussichtlich gegen 1.00 Uhr - und damit sicher rechtzeitig für den Fasnachts-Urknall!

Ans Auswärtsspiel gegen GC vom 22. Februar (Sonntag, Anpfiff um 16 Uhr) bringt uns ein Extrazug. Den Fahrplan und alle weiteren Infos publizieren wir demnächst.
Am nächsten Sonntag spielt unsere Mannschaft erstmals in der Rückrunde zu Hause gegen YB. Los geht es auf der Allmend um 16 Uhr. Vor dem Heimspiel öffnet die Zone 5 ihre Pforten ab 11 Uhr für den USL-Apero. Sämtliche Mitglieder profitieren von diversen vergünstigten Getränkepreisen. Ebenfalls in der Zone 5 erhältlich sind die beiden aktuellen T-Shirts aus dem USL-Shop. Beim Stadion bleibt der USL-Shop hingegen ausnahmsweise geschlossen.

Alle noch nicht abgeholten Kalender können nächsten Sonntag vor und nach dem Heimspiel gegen YB in der Zone 5 am Bundesplatz 9 bezogen werden. Das Barpersonal hilft euch gerne weiter. Die Zone 5 ist am nächsten Sonntag ab 11 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Ans Nachholspiel in Sion vom 18. Februar (Anpfiff um 19.45 Uhr) organisieren die USL eine Carfahrt. Anmeldungen sind auf dieser Website möglich, noch sind einzelne freie Plätze zu haben. Die Carfahrt kostet 35 Franken, USL-Goldmitglieder sparen 5 Franken. Abfahrt in Luzern ist um 16 Uhr. Nach dem Spiel ist der Car voraussichtlich gegen 1 Uhr zurück in Luzern.
Der Fahrplan für den Extrazug ans Auswärtsspiel in Neuenburg (Samstag, 8. Februar, Anpfiff um 16 Uhr) sieht folgendermassen aus:

Hinfahrt
Luzern ab 12.38
Sursee  ab 12.58
Nebikon ab 13.08
Neuchâtel an 14.45

Rückfahrt

Neuchâtel ab 18.57
Nebikon an 20.39
Sursee an 20.51
Luzern an 21.18

Zugtickets sind ab sofort an allen SBB-Verkaufsstellen in der Zentralschweiz erhältlich. Die Spezialbillette kosten 20 Franken (ohne Halbtax 40 Franken), GA und andere Abonnemente sind auch im Extrazug gültig.

Matchtickets werden im Extrazug durch die Mitarbeiter der Fanarbeit verkauft (25 Franken für Erwachsene, 20 für Lehrlinge/Studenten, 10 für Fans unter 16). Ebenfalls erhältlich sind sie an allen SBB-Bahnhöfen, allerdings nur inklusive Vorverkaufs-Gebühr (27.50 Franken für Erwachsene, 22 für Lehrlinge/Studenten und 11 für Fans unter 16 Jahren).
Achtung: An den Stadionkassen in Neuenburg sind keine reduzierten Tickets erhältlich, dort kosten alle pauschal 25 Franken!

Anmeldungen für den USL-Car ans Auswärtsspiel in Sion (Mittwoch, 18. Februar) nehmen wir nach wie vor gerne auf dieser Website entgegen.
Bald gilt es wieder ernst für unseren FCL: Am Sonntag, 8. Februar, beginnt die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel gegen Neuenburg Xamax (Anpfiff: 16 Uhr). Für dieses Spiel ist ein Extrazug organisiert. Den Fahrplan und alle weiteren Infos findest du demnächst auf dieser Seite.

Bereits zehn Tage später, am Mittwoch, 18. Februar, findet das zweite Auswärtsspiel statt. Anpfiff beim Nachtragsspiel gegen den FC Sion ist um 19.45 Uhr. Für die komfortable Anreise ist bereits gesorgt: Die USL organisieren eine Carfahrt ins Wallis. Dafür anmelden kannst du dich ab sofort hier auf der USL-Website.

Memberinfo:
Alle Gold- und Silbermitglieder die ihren Kalender noch nicht abgeholt haben, können dies während der Öffnungszeiten in der Zone 5 und im Büro der Fanarbeit machen. Falls es dir nicht möglich ist, deinen Kalender in der Stadt abzuholen, melde dich bei uns, damit wir eine persönliche Lösung finden können.
Am 8. Februar stimmt die Bevölkerung des Kantons Luzern unter anderem über den Wegweisungsartikel ab. Dieser erlaubt der Polizei, Personen welche verdächtigt werden, die öffentliche Sicherheit oder Ordnung zu stören, von öffentlichen Plätzen wegzuweisen.

Grundsätzlich dürfte bei jeder grösseren Ansammlung von Fans ein Verdacht bestehen, dass sie die öffentliche Ordnung stören - und sei dies nur, weil sie sich beispielsweise aus Platzgründen nicht konsequent auf dem Trottoir fortbewegen. Die Konsequenz: Wegweisungen für die nächsten 24 Stunden, und zwar für die gesamte Gruppe - also auch für alle diejenigen, die sich absolut korrekt aufgeführt haben. Im Widerholungsfall kann die Wegweisung für maximal einen Monat verhängt werden.

Besonders stossend aus Sicht des USL-Vorstandes ist: Es existiert keine aufschiebende Wirkung für diejenigen Fälle, in denen sich Betroffene gegen eine aus ihrer Sicht ungerechtfertigte Wegweisung mit rechtlichen Schritten zur Wehr setzen. Das heisst konkret: Selbst unzulässige Wegweisungen gelten so lange, bis ein Gericht deren Unzulässigkeit festgestellt hat. Auch reicht bereits der Verdacht für Wegweisungen, konkretes negatives Verhalten ist nicht erforderlich. Die Voraussetzungen für eine Wegweisung sind damit sogar noch geringer als beim von den USL via Referendum bekämpften Konkordat über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen. Im zur Debatte stehenden Gesetzesartikel ist weiter nicht festgelegt, was als Personengruppe anzusehen ist (allenfalls bereits eine lose Ansammlung von wartenden Fans an einer Bushaltestelle?) und für welches Gebiet die Wegweisung gilt.

In einem heute erschienenen Artikel der Neuen Luzerner Zeitung weisst Justiz- und Sicherheitsdirektorin Yvonne Schärli denn auch ausdrücklich darauf hin, dass beispielsweise Fan-Ansammlungen vor dem Mc Donalds neben dem Bahnhof Luzern oder auf der Allmend mögliche Ziele der Wegweisung werden könnten.

Der USL-Vorstand bittet entsprechend sämtliche stimmberechtigten Personen, diese Argumente bei der Entscheidung zu berücksichtigen. Wer nicht will, dass Fussballfans zusätzlichen Repressalien ausgesetzt werden, stimmt am 8. Februar Nein zur Änderung des Polizeigesetzes.

Wer sich näher für Pro und Contra zum Wegweisungsartikel interessiert, dem sei ein Podiumsgespräch unter der Leitung der Neuen Luzerner Zeitung empfohlen. Die Diskussion findet heute Mittwoch, 14. Januar, ab 19.30 Uhr im Hörsaal 1 der Universität Luzern (Pfistergasse 20, Luzern) statt.
Wer gedacht hat, nach dem 5:1 gegen Basel könne er entspannt zurückliegen und geniessen, hat weit gefehlt: Trotz der Winterpause haben die USL ein abwechlsungsreiches und attraktives Programm zum Jahresabschluss für dich bereit.

Jeweils am Freitag und am Samstag, sowie an Silvester findet auf der Allmend das Barstreet-Festival statt. Die USL sind bereits das dritte Jahr mit der Stelzbock-Bar vertreten. Unsere Barkeeper freuen sich schon darauf, dir ihre Mixkünste zu demonstrieren oder dir ein kühles Bier zur Erfrischung zu servieren. Der Gewinn fliesst komplett in die Choreokasse.

Auch in der Zone 5 wird dir einiges geboten.
Heute Mittwoch liest Christian Gasser aus dem Buch ""Kick`n`Rush - Die Bibel"" vor. Danach wird Henrik Belden, welcher sein Können bereits in der Halbzeit des Spiels gegen Basel bewiesen hat, die Zone 5 mit seinen Gitarrenklängen zum Tanzen bringen.

Am Freitag gibt es bereits das nächste Konzert: ""Es ged nor ei Stadt i de Schwiiz""-Emm präsentiert viele brandneue seiner Songs. Damit der Abend richtig genossen werden kann, geht die Zone 5 in die Verlängerung.

Wer auf der Suche nach alten Fanartikeln ist, sollte sich den Fanbazar am Samstag nicht entgehen lassen. Von 13 bis 17 Uhr verwandelt sich die Zone 5 in einen grossen Flohmarkt.
Am Abend dann heizt DJ Kameltreiber mit seinen Electro-, Trance- und Eurodance-Beats die Zone 5 auf 1000 Grad auf.

Weitere Details findest du auf www.zone5.ch
Vor der Winterpause gehts nochmals richtig zur Sache: gleich 2 Spiele stehen diese Woche für den FCL auf dem Programm.

Morgen Mittwoch findet das Nachtragsspiel der 3. Cuprunde gegen den FC La Chaux-de-Fonds statt. Das Match wird auf der Neuenburger Maladière ausgetragen, Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Am Sonntag endet die erste Hälfte der Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen den FC Basel. Dieses Spiel beginnt um 14.45 Uhr.

Der USL-Apéro findet wiederum in der Zone 5 statt, welche ab 11.00 Uhr geöffnet hat. USL-Member profitieren von vergünstigten Getränken. Mitgliedschaften können nach wie vor gelöst werden. Wer jetzt eine Gold-Mitgliedschaft abschliesst, kommt noch in den Genuss des exklusiven USL-Kalenders.
In der Zone 5 kannst du dich auch gleich mit Schals und Shirts eindecken: Der USL-Shop öffnet nicht auf der Allmend, sondern direkt in der Zone 5.

Du hast am Freitag oder Samstag abend noch nichts vor? Besuche uns am Barstreet Festival auf der Allmend. Die Stelzbock-Bar der USL ist auch dieses Jahr wieder am Start. Sämtliche Gewinne fliessen in die Choreokasse.