USL

Das Tätigkeitsgebiet der USL wird in die folgenden drei Hauptbereiche gegliedert:

Unabhängige Szene Luzern

Die USL versteht sich als ein vom FC Luzern unabhängiger Zusammenschluss von aktiven Fans. Die USL ist politisch neutral. Mitglied kann jeder aktive Fan des FC Luzern werden, egal ob er bereits in einer Gruppierung oder einem Fanclub organisiert ist oder nicht. Die USL setzt sich für die Interessen aller aktiven Fans ein. Sie vertritt wichtige Fananliegen gegen aussen und bemüht sich um einen kontinuierlichen und konstruktiven Austausch mit der Clubleitung des FC Luzern und den Behörden. Sollten FCL-Fans mit dem Gesetz in Konflikt geraten, steht die USL beratend zur Seite und unterstützt die Fans mit Informationen und Tipps.

Ultimativer Support Luzern

Die USL setzt sich für eine farbige und lebendige Fankultur und den Erhalt der Fankurve als Freiraum ein. Im Zentrum der Aktivitäten steht der akustische und optische Support der ersten Mannschaft des FC Luzern an Heim- und Auswärtsspielen. Mittels koordiniertem Support und Choreografien sorgt die USL für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Um auch auswärts wie eine blauweisse Festung hinter der Mannschaft zu stehen, organisiert sie an jedes Spiel einen Extrazug oder eine Carreise. Die USL wehrt sich gegen die Kriminalisierung von friedlichen Stimmungsmitteln und setzt sich für deren Akzeptanz innerhalb des Stadions ein.

Union Stehrampe Luzern

Die USL stärkt das Wir-Gefühl innerhalb der Fankurve. Für einen einheitlichen identifikationsstiftenden Auftritt in blau und weiss wird mittels Verkauf von eigenen Merchandising-Produkten gesorgt. Durch die Organisation verschiedener Events versucht die USL den Zusammenhalt unter den Fans zu fördern und zu intensivieren. Mit verschiedenen Kommunikationsmitteln verbreitet sie die Ansprüche und Interessen der aktiven Fans an die ganze Stehrampe. Sie fördert die Mitarbeit und die Möglichkeit zur Interesseneinbringung von engagierten Fans innerhalb der USL.